Standards der Freiwilligenarbeit

benevol Schweiz ist die Dachorganisation der regionalen Fach- und Vermittlungsstellen für Freiwilligenarbeit in der Deutschschweiz. Regionale Vermittlungsstellen sind beispielsweise GGG Benevol oder BENEVOL Baselland.

benevol Schweiz hat Standards zur Freiwilligenarbeit herausgegeben. Die Standards ermöglichen Organisationen und Vereinen, motivierte Freiwillige zu finden, welche bereit sind, sich für einen langfristigen Einsatz zu engagieren. Zudem sollen die Standards verhindern, dass Freiwillige negative Erfahrungen machen oder das Gefühl bekommen, dass ihre unbezahlte Freiwilligenarbeit nicht genügend wertgeschätzt wird. Organisationen, welche mit uns zusammenarbeiten, orientieren sich an den Standards für Freiwilligenarbeit von benevol Schweiz.

Bei den Standards zur Freiwilligenarbeit sind folgende Punkte zentral: Freiwilligeneinsätze sind eine Ergänzung zur Lohnarbeit und dürfen diese nicht konkurrenzieren. Eigentliche Lohnarbeitsstellen sollten nicht durch Freiwilligeneinsätze kompensiert werden. Ein Freiwilligeneinsatz sollte vier bis sechs Wochenstunden nicht überschreiten. Ferner sollten Freiwillige ein Mitspracherecht bekommen und innerhalb der Organisation für die sie freiwillig tätig sind, eine klare Ansprechperson haben. Zudem sollten Organisationen bereit sein, anfallende Spesen zu entschädigen.